Luftspuren


Ich spüre noch den Sommer

Seine warmen Fäden benetzen die Luft.

Heiteres Licht

sticht in meiner Brust.

Der Wind nimmt meine wehe Mut.

Ich packe ein die helle Glut.

Der Nebel klopft schon an.

Der Himmel ruht.

#Lyrik

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

(c) 2017 Paulas Poesie | paulaspoesie@gmail.com