Kammerjäger


Kammerjäger kam und

kehrte mit einem Kamm

Scheren klamm.

Sie schneiden jetzt nur mehr lahm

Ameisen Kreide auf den Zahn.

Meistens bleichen Zeiten Krabben kahl.

Kaum mehr Kribbeln, kaum mehr Kitzeln.

Da ein bisschen witzeln und gifteln,

dort ein bisschen worteln und torkeln.

Tiere vernichten, Tore entorten, Feuer horten.

Tanz im Krematorium um schales Brimborium.

Wilder Jäger dreht sich rundherum,

stichelt stumpf,

juckt,

schluckt.

Voller Flammen im Mund.

#Lyrik

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square